Skip to main content

FLL Tirol – Die Sieger stehen fest!

Zum bereits siebten Mal veranstaltet das BFI Tirol den Regionalwettbewerb der First Lego League (FLL). Dieses weltweit durchgeführte Förderprogramm ist der größte Robotik-Wettbewerb für Jugendliche und soll das Interesse an den MINT-Fächern (Mathematik, IT, Naturwissenschaften und Technik) fördern. Bei der Veranstaltung in Innsbruck nahmen 11 Teams aus ganz Tirol (von Landeck bis Kitzbühel und Osttirol) teil. Dieses Jahr konnten erstmals sogar zwei Teams aus Südtirol (der MS Lana) begrüßt werden. Das Teilnehmerfeld umfasste knapp 100 Schüler:nnen und deren Coaches.

Die Leistungen der Tiroler Schulen waren wieder großartig. Das Herzstück stellen immer die Robot-Games dar, bei dem ein individuell entwickelter und programmierter Roboter bestimmte Aufgaben in kurzer Zeit (150 Sekunden) erledigen muss. Zusätzlich wird ein Forschungsprojekt, das Robotdesign und die Grundwerte (Teamwork) der Teams beurteilt. Der diesjährige FLL Tirol Champion ist das Team Liebherr Lunatico der MS Telfs Weissenbach. Der zweite Platz und der Siegerpokal im Robot-Game geht mit dem Team Robodance an dieselbe Schule. Den dritten Platz konnte das Team ClemHolz Robotik der MS Clemens Holzmeister Landeck erringen. Die zwei besten Teams haben sich damit für das Österreich-Finale in St. Pölten qualifiziert.   

Der Förderverein Technik war auch dieses Mal wieder als Partner mit dabei – wir gratulieren allen Gewinnerteams herzlich!

Weitere Infos unter www.first-lego-league.org.

Skip to content