b_250_200_16777215_00_images_static_Blitz.pngEine sichere zukünftige Jobsituation

Laut einer Marktanalyse von monster.at, liegen Branchentrends bzw. Zukunftsbranchen in Österreich vor allem im Bereich Rohstoffe, Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, IT & Kommunikation, im Bereich von Schnittstellen unterschiedlicher Technologien wie zum Beispiel der Mechatronik und einigen anderen Bereichen wie zum Beispiel der Medizin. Im Großteil dieser Branchen ist Technik ein notwendiger Faktor zum Erfolg.

(Quelle: www.monster.at)

Ein schneller Einstieg in das Berufsleben

b_250_200_16777215_00_images_static_Tabelle1.pngAuf Basis der Auswertungen von Stellenbeschreibungen hat die unikat Hochschulinformationssysteme Gmbh eine Karriereindex im 3. Quartal des Jahres 2010 veröffentlicht. Dieser gibt dabei für unterschiedliche Branchen die Wahrscheinlichkeit an, mit der eine Stelle innerhalb des Qualifikationsniveaus innerhalb eines Quartals gefunden werden kann. In diesem Ranking sind unter den Top 20 etwa 80% technische Aufgabenbereiche zu finden.

(Quelle: www.wegweiser.ac.at)

Ein sehr guter Einstiegsgehalt

b_250_200_16777215_00_images_static_Tabelle2.pngNeben der ausgezeichneten Jobsituation für Techniker kann auch mit einem im Vergleich zu anderen Ausbildungswegen sehr guten Einstiegsgehalt gerechnet werden.

Techniker verdienen dabei:

- bis zu 5 Prozent mehr bei Abschluss einer technischen Fachschule im Vergleich zu einer Handelsschule

- im Schnitt um 6 Prozent mehr bei Abschluss einer Berufsbildenden Höheren Schule im Vergleich zu einer Handelsakademie bzw. Allgemeinbildenden Höheren Schule

- bei Absolvierung eines technischen Studiums um 5 Prozent mehr als bei Abschluss einer wirtschaftlichen Studienrichtung

(Quelle: www.derstandart.at)