Höhere Schulen (HTL's)

b_250_200_16777215_00_images_static_Htllogo.jpgAllgemeines: Für die Anmeldung bei einer HTL muss ein Anmeldeformular ausgefüllt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Anmeldung nur an einer Schule (Erstwunsch-Schule) erfolgen kann, wobei die Möglichkeit besteht eine Zweit- bzw. Drittwunschschule im Falle einer Nichtaufnahme anzugeben (wird dringend empfohlen).

Die Abgabefristen an den entsprechenden Schulen sollten unbedingt eingehalten werden, da verspätete Anmeldungen bei der Erstvergabe nicht berücksichtigt werden.

Benötigte Dokumente für die Anmeldung:

  • Anmeldeformular
  • Original und Kopie der letzen Schulnachricht (Halbjahreszeugnis des jeweiligen Jahres) - Bei Besuch der 9. Schulstufe (Bsp. Polytechnische Schulen) ist zusätzlich das Jahreszeugnis der 8. Schulstufe in Original und Kopie vorzulegen

Zusätzliche Dokumente für die Anmeldung je nach gewählter Schule :

HTL Trenkwalderstraße:

  • Original und Kopie der Geburtsurkunde

HTL Anichstraße:

  • Frankiertes Kuvert mit der Anschrift des Bewerbers (C5-Kuvert = 16 x 23cm / € 0,90 Marke)

HTL Imst:

  • Bei der Zusendung mit Post muss ein frankiertes und adressiertes Rückkuvert beiliegen

HTL Fulpmes:

  • Lebenslauf der Schülerin / des Schülers
  • Kopie von Staatsbürgerschaftsnachweis und Geburtsurkunde
  • Meldezettel
  • falls vorliegend Kopie des Vormunschaftsbestellungsdekretes

Benötigte Dokumente nach erfolgter Zusage eines Ausbildungsplatzes:

  • Schulerfolgsbestätigung
  • Elternfragebogen

Allgemeine Aufnahmekriterien:

  • Vollendung des 14. Lebensjahres sowie körperliche Eignung
  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe
  • Zur Verfügung stehende Schulplätze werden gemäß der Reihung nach den Noten der Semesternachricht an die Schülerinnen und Schüler vergeben, wobei eine Gewichtung je nach Leistungsgruppe bzw. Gegenstand erfolgt. Auch der Notendurchschnitt der restlichen Pflichtgegenstände wird berücksichtigt. Eine Reihung erfolgt jedoch nur bei vorherigem Besuch eines Gymnasiums oder einer Hauptschule in der Leistungsgruppe I.
  • Eine Aufnahmeprüfung ist für alle Schülerinnen und Schüler aus der Hauptschule verpflichtend, wenn diese in der Leistungsgruppe II mit Befriedigend oder Genügend beurteilt wurden. Im Fall das der Aufnahmewerber sich in einem oder mehreren Gegenständen in der Leistungsgruppe III befindet, muss dieser eine Aufnahmeprüfung auf jeden Fall ablegen. Weiters erfolgt auch die Durchführung einer Aufnahmeprüfung bei Besuch einer neuen Mittelschule mit grundlegender Allgemeinbildung.
  • Zusätzliche Aufnahmekriterien je nach gewählter Schule bzw. Ausbildungsschwerpunkt:

HTL Trenkwalderstraße:

  • Bei bautechnischen Abteilungen kann bei Notwendigkeit auch zu einem Aufnahmegespräch geladen werden. Bei der Fachrichtungen Design muss ein Eignungstest abgelegt werden, wobei die Reihung der Schülerinnen und Schüler anhand der Ergebnisse des Eignungstest erfolgt.

Management Center Innsbruck

b_250_200_16777215_00_images_static_MCI_01.pngAllgemeines: Grundsätzlich erfolgt die Anmeldung für die jeweiligen Studiengänge über die Hompage des Management Center Innsbruck, wobei der Antrag für die Aufnahme durch Ausfüllen einer Onlinebewerbung gestellt wird. Prinzipiell ist zwar auch eine händische Bewerbung möglich, doch wird empfohlen die Anmeldung via Internet durchzuführen.

Zusätzlich ist zu Beachten das die Dokumente für die Onlinebewerbung in eingescannter Form vorhanden sein müssen.

Benötigte Dokumente für die Anmeldung:

  • Tabellarischer Lebenslauf (nicht handgeschrieben)
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepassauszug
  • Aktuelles Passbild (ca. Größe: 34 x 45 mm)
  • Abschlusszeugnis einer berufsbildenden mittleren Schule oder Lehrabschlusszeugnis (falls zutreffend)
  • Matura-/Reifeprüfungszeugnis bzw. bei Bewerbung vor Absolvierung der Reifeprüfung, letztes verfügbares Jahreszeugnis (falls zutreffend)
  • Nachweis über die Studienberechtigungsprüfung / Berufsreifeprüfung (falls zutreffend)
  • Nachweis über berufliche Tätigkeiten bzw. Praktika (falls zutreffend)
  • Nachweis über weiterführende Aus- und Fortbildung (falls zutreffend)

Zusätzliche Dokumente für die Anmeldung zu einem Masterstudiengang:

  • Diplomurkunde als Nachweis des Abschlusses eines mind. 3-jährigen Studiums oder einer gleichwertigen nationalen / internationalen Ausbildung
  • Bachelor-/Master/-Diplomprüfungszeugnis (falls zutreffend)
  • Diploma Supplement (falls zutreffend)
  • Transcript of Record (Übersicht über alle absolvierten Lehrveranstaltungen)
  • Bei englischsprachigen Masterstudiengängen: Nachweis der erforderlichen Englischkenntnisse z.B. durch entsprechende Zertifikate wie TOEFL o.ä.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen:

Zum Studium grundsätzlich zugelassen sind:

  • Personen mit Hochschulreife (Matura bzw. Abitur, einschlägige Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung etc.)
  • Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation (z.B. Lehr-, Fach- oder Werksmeisterabschluss, deutsche Fachhochschulreife etc.)

Allgemeines zu den Aufnahmeverfahren:

Übersteigt die Zahl der Bewerbungen die Zahl der Studienplätze, werden diese unter Berücksichtigung der folgenden Kriterien vergeben:

  • Werdegang (20%): Besondere Beachtung finden Bildungsweg und -abschlüsse, allfälliger beruflicher Werdegang bzw. Position (Aufgabenbereich, Verantwortung) sowie die genannten Studien- und Berufsziele
  • Schriftlicher Eignungstest (30%): Je nach gewähltem Studiengang muss der Eignungstest in verschiedenen Themengebieten (Mathematik, Chemie, Physik) abgelegt werden
  • Bewerbungsgespräch (50%): Das kommisionelle Bewerbungsgespräch gibt dem/der Studienwerber/-in Gelegenheit, sich persönlich zu präsentieren, die den Bewerbungsunterlagen angeführten Informationen näher zu erörtern und zu den angestrebten Studien- und Berufszielen Stellung zu nehmen

Vergabe der Studienplätze:

Das Management Center Innsbruck bietet ein gestuftes Aufnahmeverfahren mit mehreren Terminen die je nach Studiengang auf der Hompage zu entnehmen sind. Nachdem im Vorhinein nicht bekannt ist, wie viele Bewerber/-innen an den jeweiligen Terminen antreten und wie viele Studienplätze aufgrund der überdurchschnittlichen Leistung sofort vergeben werden können, empfiehlt sich eine möglichst frühe Teilnahme am Aufnahmeverfahren.

Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse:

Nach der Aufnahme in den Studiengang können einzelne Studien, Prüfungen oder wissenschaftliche Tätigkeiten mittels Antrag an die Studiengangsleitung anerkannt werden.

Einstieg mittels HTL-Modell:

Für besonders qualifizierte HTL-Absolventen/-innen ist unter gewissen Bedingungen ein Direkteinstieg in das 3. Studiensemester des gegenständlichen Bachelorstudiums möglich.

Fachhochschule Kufstein

b_250_200_16777215_00_images_static_FHK_01.pngAllgemeines: Grundsätzlich erfolgt die Anmeldung online über die Hompage der Fachochschule Kuftstein. Nach Angabe der persönlichen Daten, und des gewünschten Studienganges bzw. Aufnahmetermins müssen die folgenden benötigten Dokumente eingereicht werden.

Die Onlineanmeldung kann dabei pro Person nur einmal durchgeführt werden, wobei Mehrfachnennungen für die Bewerbung bei mehreren Studiengängen möglich ist.

Zusätzlich ist zu Beachten das die Dokumente für die Onlinebewerbung in eingescannter Form vorhanden sein müssen.

Benötigte Dokumente für die Anmeldung:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien (Reifeprüfung, Studienzeugnisse, Diplomzeugnisse, etc.) oder das letzte aktuelle Schulzeugnis
  • Bestätigungen etwaiger praktischer Erfahrung (Arbeitszeugnisse, Praktikanachweise, etc.)
  • Eigenes Foto

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen:

Die BewerberInnen müssen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Einschlägige Studienberechtigungsprüfung
  • Berufsreifeprüfung
  • Mindestens 3-jährige berufsbildende mittlere Schule oder Ausbildung im dualen System (facheinschlägige Lehre) mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf Matura/Abiturniveau. Zusätzlich zur Ausbildung im dualen System ist eine facheinschlägige Berufstätigkeit im Ausmaß von mindestens zwei Jahren vor Studienbeginn nachzuweisen
  • Facheinschlägige deutsche Hochschulreife mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch (sofern in diesen Fächern ein mangelhaft oder eine schlechtere Note erzielt wurde)
  • Berufspraktische Erfahrung von Vorteil

Zulassungsvoraussetzungen für die Anmeldung zu einem Masterstudiengang:

  • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums (FH oder Universität) oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss
  • Berufspraktische Erfahrung
  • Gute Englischkenntnisse

Allgemeines zu den Aufnahmeverfahren:

Übersteigt die Zahl der BewerberInnen eines Studienganges die Anzahl der verfügbaren Studienplätze, ist das Durchlaufen des Aufnahmeverfahrens notwendig.

  • Schriftlicher Aufnahmetest: Besteht aus Teilen eines Intelligenztests, der innerhalb einer Stunde am Computer durchgeführt wird. Dabei werden keine studienspezifischen Kenntnisse vorausgesetzt. Mehrfachbewerber müssen den schriftlichen Aufnahme nur einmal ablegen.
  • Aufnahmegespräch: Zulassung zum Aufnahmegespräch erfolgt erst nach positivem Abschluss des schriftlichen Aufnahmetests. Im Aufnahmegespräch gewinnt das Studiengangsteam einen Eindruck über Motivation und Eignung des Bewerbers zum Studium. Bei Mehrfachbewerbungen können auch mehrer mündliche Interviews an einem Tag stattfinden.

Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse:

Die Gleichwertigkeit der erworbenen Kenntnisse mit dem Anforderungsprofil hinsichtlich Inhalt und Umfang der zu erlassenden Lehrveranstaltung ist auf Antrag der oder des Studierenden festzustellen. Besondere Kenntnisse bzw. Erfahrungen aus der beruflichen Praxis werden in Bezug auf die Anrechnung von Lehrveranstaltungen bzw. des Berufspraktikums ebenfalls auf Antrag berücksichtigt.

Universität Innsbruck

uni bikAllgemeines: Die Zulassung zur Universität Innsbruck erfolgt persönlich während der Zulassungsfrist in der Studienabteilung im Universitätsgebäude. Dort erfolgt die Einschreibung für alle Bachelor-, Diplom- und Lehramst-, sowie den weiterführenden Master- oder Doktoriatsstudien.

Achtung: Die für die Anmeldung benötigten Dokumente müssen im Original und als Kopie, sowie in einseitiger Form vorliegen.

Bei Erstaufnahme eines Studiums wird zur Verkürzung der Bearbeitungszeit eine online Registrierung der Daten empfohlen.

Benötigte Dokumente für die Anmeldung (EU/EWR-Bürger)

  • Formular "Ansuchen um Zulassung zum Studium"
  • gültiges Reisedokument
  • Reifeprüfungszeugnis / Zeugnis der "Allgemeinen Hochschulreife"
  • ggf. Jahreszeugnisse der letzten 4 Klassen
  • Sozialversicherungskarte einer österreichischen Verischerungsanstalt (E-card) - (falls vorhanden)

Zusätzliche Dokumente für die Anmeldung zu einem Masterstudiengang:

  • Bachelorzeugnis und Abschlussdiplom
  • Akademisches Transkript: offizielle Bestätigung aller Prüfungsleistungen mit Bezeichnung der Lehrveranstaltungen und Titel der Bachelorarbeit und Angabe der Benotung und Dauer in Semesterstunden und ECTS-Anrechungspunkten.
  • Diploma Supplement
  • Curriculum / Studienordnung
  • aktueller Zulassungsnachweis samt Zulassungsordnung bzw. Nachweis der Gleichstellung

Zulassung und Aufnahme:

Grundsätzlich ist zwischen Studien mit bzw. ohne Aufnahmeverfahren zu unterscheiden. Ein Aufnahmeverfahren erfolgt dabei nur bei besonders stark nachgefragten Studien, mit festgesetzter Anzahl an Studienplätzen. Der für die Aufnahmeprüfung benötigte Prüfungsstoff wird 4 Monate vor dem Prüfungstermin auf der Homepage der Universität Innsbruck veröffentlicht.